Zahnimplantate: Zahnersatz für den zahnlosen Kiefer: Für ein strahlendes Lächeln | Zahnarzt Kempten, Dr. Raschke

Zahnersatz für den zahnlosen Kiefer: Für ein strahlendes Lächeln

Mit schönen Zähnen und intakten, gesunden Zahnreihen lacht, spricht und isst es sich leichter – dennoch wissen viele Menschen ihre natürlichen Zähne erst dann richtig zu schätzen, wenn die Zähne erkrankt oder verloren gegangen sind. Zahnverlust betrifft viele Menschen, überwiegend, aber nicht nur, im höheren Alter. Haben Patienten Zahnverlust erlitten, wird Zahnersatz nötig, der die verloren gegangenen Zähne ersetzt, in Sachen Funktion sowie Ästhetik. Gerade im hohen Alter leiden Patienten oft unter kompletter Zahnlosigkeit, die im schlimmsten Fall die Gesichtszüge sowie die Form des gesamten Gesichtes verändern kann. Glücklicherweise bietet die moderne Zahnmedizin moderne und komfortable Versorgungslösungen für zahnlose Kiefer an, die ihrem Träger das Gefühl fester Zähne zurückgeben können.

Konventionelle Versorgung mit der Vollprothese

Traditionellerweise wurden und werden zahnlose Kiefer mit Vollprothesen als Zahnersatz versorgt. In der ursprünglichen Variante liegt diese Prothese auf dem Kieferkamm auf und saugt sich durch Unterdruck an Mundschleimhaut und Gaumen fest. Bei dieser Art der Versorgung ist eine Kaubelastung wie mit natürlichen Zähnen nur bedingt möglich. Durch die ausbleibende Stimulation bildet sich zudem der Kieferknochen zurück, was sich wiederum negativ auf den Sitz der Prothese auswirkt. Eine komfortablere und ästhetisch ansprechendere Lösung ist Implantat getragener Zahnersatz.

Vorteile von Zahnimplantaten

Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln, die in den Kiefer eingesetzt werden und dort fest mit dem Knochen verwachsen. So bilden sie, nach einer gewissen Einheilzeit, eine stabile Basis für Zahnersatz. Mithilfe eines speziellen Haltesystems kann eine Prothese auf zwei bis vier Implantaten befestigt werden. Dabei wird ein Teilelement auf dem Implantat befestigt, das andere sitzt in der Prothese selbst. Beim Einsetzen der Prothese verbinden sich diese beiden Teilelemente zu einer Einheit: Der Zahnersatz sitzt sicher und fest. Ähnlich dem Prinzip eines Druckknopfs, lässt sich diese Verbindung bei Bedarf ebenso leicht wieder lösen. Es gibt auch komplett festsitzende Vollprothesen, bei dieser Form der Versorgung entfällt die zahnfleischfarbene Basis und der Zahnersatz wird direkt auf den Implantaten befestigt. Letztere Variante hat sich als besonders komfortabel und ästhetisch bewiesen.

Ihr Zahnarzt in Kempten versorgt zahnlose Kiefer

Leiden Sie unter Ihrem zahnlosen Kiefer und möchten ihn mit Zahnersatz versorgen lassen? Ihr Zahnarzt in Kempten, Dr. Hans-Jürgen Raschke, berät Sie ausführlich und unverbindlich – gerne auch zum Thema Zahnimplantate. Vereinbaren Sie einfach einen Termin, wir sind gerne für Sie da!