Die richtige Zahnzusatzversicherung - Tipps zur Wahl | Zahnarzt Kempten, Dr. Raschke

Die richtige Zahnzusatzversicherung – Tipps zur Wahl

Sehr oft ist eine Therapie zur Zahnerhaltung oder Zahnersatz durch Zahnverlust unverhofft notwendig.

Nicht jeder Patient kann sich dann höherwertige, kosmetische und optimal verträgliche Füllungen, metallfreie, keramische und zahnerhaltende Kronen oder Teilkronen problemlos leisten. Zahnersatz wie Brücken, Prothesen oder gar  Implantate sind noch aufwändiger.

Hinzu kommt, dass gut 95 Prozent der Patienten aus Gründen der besten Verträglichkeit, der besten Ästhetik und des besseren Kau- und Tragekomforts die Kassen- oder Standardversorgung, die  ausreichend und wirtschaftlich sein soll (so lauten die für jeden gültigen Kassenbestimmungen) aus eigenen Beweggründen  abwählen. Nicht die preiswerteste, sondern die individuell beste oder passendste Zahnbehandlung wird gewünscht.

Was sind die Vorteile einer Zahnzusatzversicherung?

Der Festkostenzuschuss der gesetzlichen Krankenversicherung deckt bei einer höherwertigen oder höchstwertigen, zahnärztlichen Therapieform nur einen Bruchteil des Honorars oder auch der hohen Kosten der Zahntechnik ab.

Eine Zahnzusatzversicherung kann die akute Last der Zuzahlungen reduzieren und ermöglicht es, den notwendigen Zahnersatz durchführen zulassen. Ferner erleichtert Ihnen die Zahnzusatzversicherung die Wahl hochwertiger Füllungen, Kronen, Brücken oder Zahnersatz. Auch die Versorgung durch Implantate, welche oft nicht von der gesetzlichen Versicherung bezuschusst werden, können durch die Zusatzversicherung gut bezuschusst werden.

Durch die Zahnzusatzversicherung erreichen Sie einen Versorgungsanspruch, der mit der Leistung einer klassischen privaten Versicherung durchaus vergleichbar ist.

Was ist beim Abschluss einer Zahnzusatzversicherung zu beachten?

  • beachten Sie Wartezeiten vor Leistungsbeginn
  • rechtzeitig abschließen
  • erteilen Sie richtige und ehrliche Angaben zum Zahnzustand, sonst  droht Leistungsverweigerung oder Kündigung.
  • lassen Sie sich den Leistungsumfang fachkundig erklären
  • achten Sie auf Honorarausschlüsse oder Begrenzung der zahntechnischen Leistungen ( begrenzende, sogenannte Sachkostenlisten)
  • vergleichen Sie – der billigste kann nie der ehrlichste und beste Anbieter sein. Eine Hilfestellung kann die sogenannte Waizmann-Tabelle sein
  • wird die professionelle Zahnreinigung erstattet?

Wir glauben, dass wir, die Zahnarztpraxis Dr. Raschke aus Kempten, Ihnen mit  unserer täglichen Erfahrung wertvolle Tipps geben konnten. Zahnärzte und Zahnärztinnen dürfen und sollen keine Versicherungsberatung durchführen, jedoch haben sie für Ihre Entscheidung das wichtige fachliche Wissen. Fragen kostet nichts!